Zum Jah­res­en­de 1944 wur­den Stu­den­ten der Geburts­jahr­gän­ge 1926⁄27 aus der 4.Klasse der Lehrerbildungsanstalt/LBA Eger mit kriegs­be­ding­tem Abschluss zum Wehr­dienst ein­ge­zo­gen. Vie­le star­ben im Krieg, wur­den ver­trie­ben oder gerie­ten in Kriegs­ge­fan­gen­schaft. Erst 1950 kehr­te ich aus rus­si­scher Kriegs­ge­fan­gen­schaft zu mei­ner in den Frei­staat Bay­ern ver­trie­be­nen Fami­lie heim. Nach Öff­nung der Gren­zen traf ich mei­ne Ege­rer Klas­sen­ka­me­ra­den …